JUNGEISBÄREN REGENSBURG STÄRKEN DIE NACHWUCHSARBEIT WEITER - NEUER AUFGABENBEREICH FÜR STEFAN SCHNABL

Die Jungeisbären Regensburg erweitern ihr Trainerteam für die Saison 2022/2023. Ehemalige Eisbären Spieler bringen sich verstärkt als Trainer in die Vereinsarbeit ein.

Der Eishockeystandort Regensburg hat sich schon immer über seine herausragende Nachwuchsarbeit definiert. Erst vor kurzem wurde dies erneut mit der erfolgreichen Zertifizierung mit 5 Sternen des DEB Nachwuchsprogramms bestätigt. Die Weiterentwicklung der gesamten Organisation steht nach dem Aufstieg der Eisbären Regensburg in die DEL2 umso mehr im Fokus. Auch die Jungeisbären Regensburg stellen Weichen für eine noch intensivere und professionellere Jugendarbeit. Besonders freut es uns, dass wir viele ehemalige Eisbären Spieler zu einer Mitarbeit im Verein gewinnen konnten.

Die Laufschule liegt weiterhin in den bewährten Händen von Julia Corres. Hier können sich auch Interessierte melden, die Eiskunstlauf nicht auf Leistungsbasis betreiben/erlernen wollen. Nähere Informationen hierzu unter https://jungeisbaeren.de/lauflernschule/ bzw. unter https://jungeisbaeren.de/eiskunstlauf/

Ian Helmrath (Spieler der 1. Mannschaft von 2007 bis 2012) wird in der kommenden Saison die U9 der Jungeisbären übernehmen, zusammen mit Florian Adlhoch, der ebenfalls in der Jugend des EVR ausgebildet wurde. Zusätzliche Manpower bringt Dominik Edinger mit ein, der bereits im Vorjahr Co-Trainer der U9 war.

Mit Vitali Stähle steht in der U11 ein ehemaliger Profi der legendären „SOS-Reihe“ an der Bande und gibt sein Wissen und seine Fertigkeiten an das Team weiter.Er wird in der U11 nach Bedarf von Philipp Grünbeck, Thomas Klisa und Martin Ritter unterstützt, die allesamt Spieler des EVR waren.

Die U13 und damit das Team, das Anfang 2023 am Bambiniturnier teilnehmen wird, wird von Andi Dörfler gecoacht, der bereits in jüngsten Jahren beim EVR aktiv war und hier auch seine eindrucksvolle Karriere als Profispieler beendet hat. Ihm zur Seite als Co-Trainer steht Philipp Grünbeck. Thomas Klisa, Martin Ritter und Thomas Weiss sind auch hier mit an Bord und sorgen dafür, dass die Mannschaft optimal trainiert werden kann.

In der U15 sowie in der U7 hat Ex-Top-Goalie Martin Cinibulk, ebenfalls mit EVR Vergangenheit, die Verantwortung und geht damit in eine weitere Saison als einer der hauptamtlichen Nachwuchstrainer der Jungeisbären. In der U15 wird Martin von Bogdan Selea unterstützt, der mehrere Jahre für die Eisbären in der zweiten Liga aktiv war.

Die U17 wird in der kommenden Saison von Chris Heid betreut, der durch seine Zeit mit den Eisbären in der zweiten Liga in Regensburg sesshaft geworden ist. Er kann auf eine eindrucksvolle Karriere als Spieler (u.a. deutscher Vizemeister mit Augsburg) wie auch als Trainer (u.a. Regensburg, Pfaffenhofen, Deggendorf) zurückblicken. Hier wird es sicherlich viele neue Impulse für die Mannschaft geben, die aktuell im Sommertraining zusätzlich von Jiri Dubsky unterstützt wird.

In der U20 konnten sich die Jungeisbären die Dienste des Kapitäns der Meistermannschaft von 2022 sichern. Nach seinem Karriereende bei den Eisbären Regensburg wechselt mit Peter Flache nun eine Gallionsfigur zu den Jungeisbären und wird seinen unglaublichen Erfahrungsschatz – mit vielen Jahren DEL und DEL2 – an die jungen Talente in Regensburg weitergeben.

Aufgrund der Umstrukturierungen bei den Jungeisbären kommt es auch zu Änderungen in der Eisbären GmbH, die für den Profispielbetrieb verantwortlich ist:

Stefan Schnabl, bisher Co-Trainer und sportlicher Leiter der Eisbären, wird künftig seinen Fokus auf die konzeptionelle Ausrichtung der Nachwuchsarbeit, die organisatorische Vereinsentwicklung sowie die strategische Talentförderung richten und die Standortentwicklung des Vereins weiter vorantreiben. Seine bisherigen Aufgaben als Sportlicher Leiter werden innerhalb der GmbH neu verteilt. Für die Position des Co-Trainers wird aktuell der Markt sondiert.

Wir freuen uns sehr auf das neue Team, das mit viel Erfahrung und gleichzeitig neuen und frischen Ideen einen Meilenstein für die Nachwuchsarbeit der Jungeisbären Regensburg setzen wird.


LARA CORRES VON DEN JUNGEISBÄREN IM U16-AUFGEBOT FÜR DEN EUROPAPOKAL IN BUDAPEST

Wie bereits berichtet hat sich unsere U17-Spielerin Lara Corres mittlerweile in den Fokus des

Nationalteams gespielt.

In diesem Rahmen fand von 11.05. bis 14.05. die Europameisterschaft der U16-Teams in Budapest

statt. Nach kurzer Eingewöhnung und Kennenlernen des Teams in Füssen ging es weiter nach Ungarn,

wo intensive Tage anstanden. Lara lief mit der Nummer 19 im Nationaldress auf und zeigte durchwegs

ansprechende Leistungen. Zudem hat sie seit 01. Mai einen Kaderstatus und darüber hinaus eine

Einladung für die Vorbereitung zur anstehenden U18-WM der Damen in den USA.

Wir gratulieren sehr herzlich und sind wirklich stolz auf eine solch außergewöhnliche Leistung.

Gleichzeitig drücken wir die Daumen, dass es zu einer Nominierung für das Turnier in den USA

kommen wird.

            


EV REGENSBURG „DIE JUNGEISBÄREN“ ERNEUT VOM DEB MIT 5 STERNEN ZERTIFIZIERT

Die durch den Deutschen Eishockeybund (DEB) durchgeführte Auditierung der Nachwuchsarbeit bei den Jungeisbären Regensburg ergab abermals ein sehr erfreuliches Ergebnis. Neben mittlerweile nur noch 12 weiteren Clubs in Deutschland erhielten wir 5 von 5 möglichen Sternen und diese zudem noch als zum Zeitpunkt der Auditierung einziger Club unterhalb der DEL2.

Dazu der 1. Vorstand des EV Regensburg Christian Volkmer: „Der sehr umfangreiche Anforderungskatalog des DEB gibt uns von der Laufschule bis zur U20, auf und neben dem Eis, viele verschiedene Vorgaben und wir sind stolz und glücklich, hier wiederholt das maximale Ergebnis erzielen zu können. Gerade nach den Herausforderungen, die die Corona-Pandemie mit sich brachte, ist dies ein überragendes Ergebnis und zeigt, wie wichtig uns ein optimales Umfeld für unsere jungen Spieler/innen ist. Es ist gleichzeitig Ansporn die Rahmenbedingungen weiter zu verbessern, um dauerhaft die höchsten Standards der Nachwuchsförderung am Standort Regensburg sicherstellen zu können. Dass dies insgesamt der richtige Weg ist, zeigte sich aktuell nicht zuletzt durch die tollen Leistungen eines Lukas Wagner oder Tim Schlauderer in den PlayOffs der Oberliga Süd.“

Die Jungeisbären Regensburg bedanken sich bei Allen, die mit ihrem Engagement von der Laufschule bis zu U20 dazu beigetragen haben, dass dieses Maximalergebnis erzielt werden konnte!


RATISBONA GROUP SPENDET 3000€ FÜR DIE JUNGEISBÄREN REGENSBURG

Was für eine tolle Unterstützung für die Nachwuchsarbeit der Jungeisbären Regensburg!

Die in Regensburg ansässige Ratisbona Group (https://www.ratisbona-group.com/) deren

Leistungsspektrum von speziellen Handwerkerleistungen über klassische Hausmeistertätig-

keiten und Umzüge bis hin zur Bereitstellung von maßgeschneiderten, möblierten Büro-

lösungen und Wohnraum reicht, hat im Rahmen des Heimspiels der Eisbären Regensburg

gegen Halle ihr Engagement für das Regensburger Eishockey auch auf die Jungeisbären

ausgeweitet. Mit einer Spende von 3000€ zeigt die Ratisbona Group um Geschäftsführer

Matthias Haßler, dass die Nachwuchsarbeit in Regensburg entsprechende Wertschätzung

genießt und man einen wichtigen Beitrag für die nachhaltige Weiterentwicklung des

Regensburger Eishockeys leisten will. Wir bedanken uns sehr herzlich für diese Zuwendung

und hoffen auf viele Nachahmer im Sinne der Jungeisbären Regensburg und deren hervor-

ragender Jugendarbeit.

 


JUNGEISBÄR JASON ARZT BEIM U15-CAMP DES DEB IN FÜSSEN

Nachdem unsere Mädels kürzlich vom DEB für ihre sehr guten Leistungen mit entsprechenden Sichtungen

belohnt wurden, war es nun U15-Crack Jason Arzt vorbehalten, an einem Sichtungswochenende im Leistungs-

zentrum in Füssen teilzunehmen.

U15 Nationaltrainer Robert Schröpfer bat die Jungs zu schweißtreibenden Trainingseinheiten, kombiniert mit

taktischen Analysen und athletischem Feinschliff. Den Abschluß bildete das interne Spiel „gelb gegen schwarz“,

bei dem Jason ins Trikot der Nationalmannschaft schlüpfen durfte.

Die Jungeisbären Regensburg gratulieren sehr herzlich und wünschen weiterhin alles Gute für den sympathischen

U15- und U17-Spieler des EVR.


GIRLS-POWER DER JUNGEISBÄREN REGENSBURG BEI DEB-SICHTUNGSLEHRGÄNGEN

Gleich zwei Mädels der Jungeisbären Regensburg konnten im März bei den DEB Sichtungslehrgängen der Damen U16 sowie U18 Nationalmannschaft ihr Können unter Beweis stellen.

So durfte sich Lara Corres (Nr. 21) auf eine Nominierung zur U18-Nationalmannschaft ins Leistungszentrum nach Füssen freuen. Drei intensive Tage mit Eistrainings und diversen Tests als Basismaßnahme, sowie das erste Spiel im Nationaltrikot gegen eine männliche Auswahl aus dem Oberallgäu standen auf dem Programm.

Ein Wochenende zuvor, durfte sich Julia Kisliyakov auf eine Einladung zur ersten U16 Sichtung freuen. Auch hier war das Programm nicht minder anspruchsvoll und wir hoffen, dass es für Beide nicht der letzte Auftritt auf DEB-Ebene war.

Die Jungeisbären Regensburg gratulieren ihren Spielerinnen sehr herzlich und wünschen viel Erfolg auf ihrem weiteren sportlichen Weg! Wir sind stolz auf euch!

            


Dentalkeramik Sailer und Christoph als Kooperationspartner der Jungeisbären Regensburg

Der Regensburger Dentalkeramik-Spezialist Sailer und Christoph (https://www.dental-keramik.info/startseite/) ist in dieser Saison als Kooperationspartner bei den Jungeisbären eingestiegen. Im Rahmen dieser Partnerschaft konnte einem Spieler der U20 der passende Ausbildungsplatz ermöglicht werden, so dass beide Seiten hiervon profitieren. Wir bedanken uns sehr herzlich für diese Art der Unterstützung bei Dentalkeramik Sailer und Christoph und hoffen, dass noch weitere Partner diesem Beispiel folgen.

 


TRY-OUT DER JUNGEISBÄREN REGENSBURG AM SAMSTAG, 02. APRIL 2022

Die Jungeisbären Regensburg suchen Verstärkung in den Jahrgängen U15, U17 und U20 und

bieten allen interessierten Spielern ein Try-Out am 02. April in Regensburg an.

Du willst Teil einer 5-Sterne-Organisation sein, die höchste Standards in der Förderung und

Ausbildung junger Eishockeytalente garantiert? Du willst zudem in den jeweils höchsten

Spielklassen Deutschlands antreten und Dich Woche für Woche mit den besten Spielern

des Landes messen?

Du suchst eine neue sportliche Herausforderung in einer modernen Stadt mit optimalen

Trainingsbedingungen incl. Sportinternat (https://www.sportinternat-r.de/) und vereins-

eigenen Wohngemeinschaften?

All das und noch viel mehr bieten Dir die Jungeisbären Regensburg! Wir freuen uns auf

Dich am 02. April 2022! Sei dabei und zeig uns was Du kannst und dass Du gemeinsam

mit und bei uns den nächsten Schritt in deiner sportlichen und persönlichen Entwicklung

gehen willst.

https://jungeisbaeren.de/wp-content/uploads/2022/03/flyer_jung_V3.pdf


BAMBINITURNIER-NEWS

Trotz aller Unwägbarkeiten planen wir derzeit die Durchführung des 48. Internationalen Bambiniturniers im Zeitraum 10.04. bis 14.04.2022 und haben noch einen letzten freien Platz zu vergeben. Alle weiteren Informationen entnehmt ihr bitte dem Flyer!

https://jungeisbaeren.de/wp-content/uploads/2022/02/Ankuendigung-Bambiniturnier-Feb.-2022-1.pdf


TOLLE RESONANZ BEIM GIRLS DAY DER JUNGEISBÄREN REGENSBURG AM 12. FEBRUAR 2022

Am Samstag 12.02. luden die Jungeisbären zum Girls Day in die Donau Arena ein.

Unter Anleitung der Jugendtrainer und mit Unterstützung von Maskottchen

Bärnie stand der Spaß auf dem Eis im Vordergrund.

Eine besondere Rolle spielten dabei auch unsere Mädchen, die bereits für den EVR

in den verschiedenen Mannschaften aktiv sind. Sie kamen allesamt zum Girls

Day und zeigten den interessierten Kindern die Faszination Eishockey. So hatten

alle teilnehmende Kinder und Jugendliche viel Spaß auf und abseits des Eises und

wir würden uns freuen, wenn dadurch weitere Girls den Weg zu den Jungeisbären

finden würden. In unserem Teams sind Mädchen von U7 bis U15 aktiv und gehören

dabei zu den Leistungsträgern der jeweiligen Mannschaften. Weitere Mädchen sind

jederzeit herzlich willkommen. Bei uns sind sowieso Kinder alle gerne gesehen und wir

machen bei Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe etc. keine Unterschiede. Wir sind

alle Jungeisbären und darauf sind wir stolz!